Eröffnung des CUPRA Pop-Up Stores in München

13.10.2020: Die Auto & Service PIA GmbH und SEAT Deutschland haben gemeinsam in München am Frankfurter Ring einen CUPRA Pop-Up Store eröffnet. Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH und Andreas Fehervary, Geschäftsführer der Auto & Service PIA GmbH, waren bei der Eröffnung dabei. Der Pop-Up Store wurde innerhalb von acht Werktagen umgebaut. Darüberhinaus werden die Geschäftsräume am Frankfurter Ring ab dem Jahresende 2020 komplett saniert und umgebaut.

CUPRA Formentor: Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 8,7–8,5 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 197–191 g/km; CO₂-Effizienzklasse: D*.

 

Der Erste seiner Art

Der CUPRA Formentor, benannt nach einer Halbinsel auf Mallorca, ist das erste eigenständig entwickelte Modell der Performance-Marke. Es vereint Eleganz und Innovation mit einem dynamischen Fahrerlebnis. „Ich bin total begeistert von diesem Fahrzeug. Mit seinem faszinierenden Design und dem 310 PS starken Motor ist es ein großer Schritt nach vorne für CUPRA“, schwärmt SEAT Deutschland Geschäftsführer Bernhard Bauer. „Mit dem CUPRA Formentor starten wir in ein neues Kapitel unserer sportlichen Marke.“

Die Karosserie des Crossover-SUV erinnert an die Robustheit eines Allradfahrzeugs, während seine fein gezeichnete Silhouette an ein Coupé angelehnt ist. Auch der Innenraum des CUPRA Formentor punktet mit hochwertigen Materialien und Kupferdetails. Die mit Leder bezogenen Schalensitze sorgen für ergonomisch optimierten Fahrkomfort.

Das scheinbar schwebende Armaturenbrett dient mit seiner Full-LED-Ambientebeleuchtung nicht nur als Stilelement, sondern auch als Toter-Winkel- oder Ausstiegsassistent. Ein neues Lenkrad enthält den Motor-Startknopf und einen Knopf für den CUPRA Modus. Der CUPRA Formentor ist mit den modernsten Infotainment- und Konnektivitätslösungen ausgestattet. Das 12-Zoll-Infotainmentsystem versteht sich auf Sprach- und Gestensteuerung. Gleichzeitig sorgt eine Vielzahl modernster Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme dafür, dass die Fahrt im CUPRA Formentor entspannter und sicherer ist.

Zudem haben die Auto & Service PIA GmbH und SEAT Deutschland gemeinsam in München einen CUPRA Pop-Up Store eröffnet. Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH und Andreas Fehervary, Geschäftsführer der Auto & Service PIA GmbH, haben am Mittwoch den Pop-Up Store für die Münchner Kunden*innen eröffnet.

CUPRA Formentor: Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 8,7–8,5 l/100 km; CO₂-Emissionen, kombiniert: 197–191 g/km; CO₂-Effizienzklasse: D*.


* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie hier: www.volkswagen.de/wltp, www.audi.de/wltp, www.porsche.com/wltp, www.skoda-auto.de/unternehmen/wltp, und www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch,, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum Kraftstoffverbrauch: http://www.dat.de/co2